Entwicklungsplanung Ganghofersiedlung
Regensburg
1999-2007

Entwicklungs-  und Bauleitplanung für eine ehemalige Werkssiedlung aus den Jahren 1936 bis -41 mit 1.100 Wohneinheiten in über 300 Typenhäusern. Den heutigen Randbedingungen wie Lärm, Durchgangsverkehr und erhöhtem Wohnflächenbedarf wurde die unter Ensembleschutz stehende Siedlung nicht mehr gerecht. Das städtebauliche Konzept sieht entscheidende strukturelle Verbesserungen und Ergänzungen vor, wobei die historische Authentizität erhalten wird. An den Siedlungsrändern wird dichte Neubebauung entstehen, im Siedlungsinneren eine kleinteilige Weiterentwicklung mit geregelter Erweiterung der kleinen Einfamilienhäuser. Bemerkenswert ist der wertvolle Grünbestand mit über 2.000 schützenswerten Einzelbäumen. Die Planung wurde von uns in einem Bebauungsplan mit integrierter Grünordnung und in einem städtebaulichen Vertrag festgeschrieben.


Entwicklungsplanung Ganghofersiedlung
Regensburg
1999-2007

Der Bebauungsplan wird durch ein Sanierungskonzept ergänzt. Für die denkmalgerechte Sanierung der historischen Typenhäuser wurde ein umfassender Maßnahmenkatalog erarbeitet. Konstruktion, Materialien, Oberflächen und Farbgebung sind in enger Abstimmung mit den Denkmalbehörden festgelegt worden. In handwerklicher Technik werden die Häuser saniert und modernisiert, die ursprüngliche sparsame Detailausstattung wird wiederhergestellt. Die 137 Kleinhäuser der Siedlung erhalten erdgeschossige Erweiterungsmodule zwischen 40 und 70 m². Es entstehen neue, familienfreundliche Grundrisse mit Bezug zu den bestehenden Hausgärten. Die Erweiterungen sind gestalterisch und räumlich klar vom Bestand abgesetzt und durch eigene Gestaltungsvorgaben definiert.

 


Entwicklungsplanung Ganghofersiedlung
Regensburg
1999-2007

Bauherr:
IGEWO, München

Architekten, Stadtplaner:
Götze + Hadlich

Landschaftsplanung:
Martina Lewald-Brudi und Katrin Schulze

Mitarbeiter:
Anne Diepen, Sigrid Gottwald,
Michael Ratzlaff, Svenia Rosette, Peter Sommer

Planungsgebiet:
22,5 ha
Bestandsdaten:
BGF 46.500 m², GFZ 0,29
Planungsdaten: BGF 77.500 m², GFZ 0,48

Standort:
Augsburgerstraße, 93051 Regensburg

Wohnhäuser am Ammersee
Herrsching
1999-2001

Bauherr:
privat

Architekten:
B2GH - Borgmann, Gmell, Götze, Hadlich

Mitarbeiter:
Robert Kell, Christian Schwander

Standort:
Herrsching, Mühlfeld

 

 

>   1   2   Daten